Planet Pluto in der Astrologie

Facebook-SharerGoogle+-Sharer
Bedeutung des Planeten
  • Einzigartigkeit
  • Wissen und Weisheit
  • großer Wandel
  • Freiheit und Selbstbestimmung
  • Selbstverwirklichung
  • Chaos und Zerstörung
Charakter Sternzeichen Tarotkarten
Hexen, Strippenzieher, Bewusstseinsforscher Skorpion Magier
Tod
König der Kelche

Der Himmelskörper öffnet die Sinne für die dunklen und verborgenen Seiten dieser Welt und des gesamten Lebens - einschließlich des Todes. Pluto steht für das innere Wachstum, das über grundlegende Veränderungen und dem Übertreten von Grenzen erzielt wird.

Er fördert das Ausüben von Magie. Dafür lässt er die außergewöhnlichsten Eingebungen zustande kommen und beleuchtet die tiefsten Geheimnisse. Es geht darum, mithilfe mächtiger innerer Regungen das Außen zu formen, sowie die eigenen Möglichkeiten zu erkunden.

Pluto in der Liebe und im Beruf

Der Planet lässt unentdeckte Sehnsüchte und Begierden aufkommen. Er hilft dabei, sich selbst und die eigenen Wünsche kennenzulernen - und das zu sehen, was der Partner wirklich will. Singles betrachten das Liebesleben als Spielwiese und Quelle von Genuss und Freuden. Sie möchten viele Erfahrungen sammeln, die sie schließlich in einer dauerhaften Beziehung einbringen. Es geht nicht um Abwechslung, sondern um ein tiefes Eintauchen in die Seele des Anderen. Doch sollte der Partner etwas machen, das schwer verletzt oder kränkt, ist man nicht so schnell bereit, zu verzeihen. Pluto lässt alte Wunden wieder aufbrechen, selbst wenn das Thema eigentlich schon verarbeitet ist. Außerdem flüstert er ein, wann man vielleicht eifersüchtig sein sollte. Nur liegt er damit nicht immer richtig.

Im Berufsleben werden ungeahnte Chancen entdeckt, die Anderen verborgen geblieben sind. Dabei könnte durchaus ein heimlicher Plan verfolgt werden, um die Karriere zu fördern und mehr Einfluss zu erhalten. Man möchte sich womöglich nicht so leicht in die Karten blicken lassen. Unabhängig davon wird versucht, mithilfe der richtigen Gedanken persönliche Ziele zu erreichen, egal ob es um Geld, Aufstieg oder Selbstverwirklichung geht.

Die dunklen Seiten des Pluto

Der intensive Zugang zum Unterbewusstsein kann ungesunde Züge annehmen. Negative Erinnerungen und verletzende Erfahrungen sind ständig da und werden immer wieder von vorne durchlebt. Das kann zu heimlicher oder grundloser Feindschaft führen, zumindest aber zu einem Schmerz, den man längst hätte vergessen müssen. Ebenso könnten Instinkte und Ideen aus den Tiefen hochsteigen, die einem regelrecht in Besitz nehmen und deren Folgen man eigentlich nicht will. Dann werden Verhaltensweisen an den Tag gelegt, mit denen man sich und Anderen schadet. Der Durst nach Macht wird nur eingesetzt, um das Ego zufriedenzustellen und es kommen die dunkelsten Gedanken auf.

Astrologischer Blick auf Pluto

Um durch alle Tierkreise zu wandern, benötigt der Planet 248 Jahre. Dabei schlägt er recht ungewöhnliche Wege ein und verbringt sehr unterschiedliche Zeiträume in den einzelnen Zeichen. Es ist das Ungewöhnliche und Absonderliche, das er zutage fördert. Er lenkt die Aufmerksamkeit auf jene Dinge, mit denen viele Menschen nur selten oder in Ausnahmefällen zu tun haben und deren sie sich oft nicht bewusst sind.

Pluto ist der kleinste und der am weitesten von der Sonne entfernte Planet unseres Systems. Er blickt auf Orte, die sonst niemand kennt und Anderen verschlossen sind. Er kennt geheimes Wissen und kann dem Bewusstsein selbst das Unfassbare vor Augen führen.