Planet Venus in der Astrologie

Facebook-SharerGoogle+-Sharer
Bedeutung des Planeten
  • Liebe und Romantik
  • äußere Schönheit
  • das Leben genießen
  • Geld und Arbeit
  • harmonische Verhältnisse
  • Laster und Gier
Charakter Sternzeichen Tarotkarten
Diplomaten, Liebhaber, Arbeitskraft Stier
Waage
Herrscherin
Die Liebenden
Königin der Münzen

Dieser Planet wird am stärksten mit Liebe und Gefühlen in Verbindung gebracht. Venus steht für Harmonie und Ausgewogenheit. Ihr Einfluss zielt oft auf das Zusammenspiel mit anderen Menschen ab, was sie von einem denken, was sie von einem wollen und was man von ihnen erhalten kann.

Venus weckt die Freude am Leben. Dazu lässt sie die Schönheit erstrahlen und entfacht das Verlangen nach Genüssen oder kostbaren Dingen. Sie fördert einen guten Geschmack und ein vorzeigbares Erscheinungsbild. Die Kreativität, die sie sendet, konzentriert sich gerne auf Farben, Formen und die optische Gestaltung. Außerdem verstärkt sie den Sinn für lohnende Geschäfte und zeigt praktische Wege zum Erfolg.

Venus in der Liebe und im Beruf

Der Planet lässt romantische Augenblicke sowie hingebungsvolle Zweisamkeit entstehen. Er weckt Sehnsüchte und das Verlangen, begehrt zu werden. Auch deshalb fördert er die Kunst der Verführung, so wie kein Anderer. Allerdings schürt er auch Erwartungen.

Alles soll möglichst perfekt sein. Die aufregenden Erfahrungen als Single ebenso wie der Partner, die Beziehung oder zum Beispiel die Hochzeit. Wer unter dem Einfluss der Venus steht, ist sich seines Wertes bewusst und will sich nicht darunter verkaufen. Da man sich eine langfristige Partnerschaft wünscht, wird genau überlegt, auf wen man sich einlässt. Im Beziehungsalltag ist ein friedliches sowie gleichberechtigtes Miteinander eigentlich Bedingung.

Im Job unterstützt der Planet Fleiß und ausdauernde Leistung. Schließlich wollen all die anspruchsvollen materiellen Wünsche finanziert werden. Er begünstigt Bodenständigkeit, umsetzbares Denken und klare Wege zum Erfolg.

Die dunklen Seiten der Venus

Die Erdgebundenheit und die praktische Veranlagung, die von dem Himmelskörper verstärkt werden, können extreme Formen annehmen und zu Grobschlächtigkeit oder Einfalt führen. Ebenso kann sich der ausgeprägte Sinn für Ästhetik schnell in Oberflächlichkeit oder Eitelkeit verwandeln. Dasselbe gilt für den Hang zu den schönen Seiten des Lebens, der in Laster und der Sucht nach Genüssen abgleiten kann.

Astrologischer Blick auf Venus

Nach sieben bis acht Monaten hat der Planet allen Sternzeichen einen Besuch abgestattet. Sein Betätigungsfeld ist das Hier und Jetzt in der Wirklichkeit, das man anfassen und besitzen kann.

Die Liebe wird weniger aus einer spirituellen Sicht gesehen, sondern als etwas, das vor allem an äußeren Vorgängen wie der Heirat oder dem Zusammenleben zu erkennen ist. Und auch bei beruflichen Tätigkeiten wird weniger auf die persönliche Entfaltung geachtet, sondern auf das Geldverdienen.